Archiv des Autors: Irmi Gegner-Sünkler

Páriga – Patikan – Padeken – Asegut – und eigentlich Kolschen

Sucht man nach den Vorfahren der väterlichen Linie, so orientiert man sich üblicherweise am eigenen Nachnamen: heißt man selbst Müller, heißt normalerweise auch der Vater Müller und der Großvater usw. – zumindest dann, wenn alle ‘ordnungsgemäß’ geheiratet haben. In diesem Fall war der Weg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Ergänzungen zur Berliner Gegner-Familie

Am vergangenen Wochenende habe ich erstmals die Möglichkeit des kostenlosen Zugangs zu Ancestry genutzt. Es werden offenbar nur wenige Unterlagen zur Einsicht freigegeben, aber ich konnte dennoch einige interessante Informationen über Verwandte finden, die von Ostpreußen aus nach Berlin gezogen sind. Ich wusste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kirchenbücher aus dem Kreis Pr. Eylau online

Vor 10 Tagen wurde das Internetportal Archion freigeschaltet – ein kostenpflichtiges Webportal, das digitalisierte Kirchenbücher aus deutschen evangelischen Kirchenarchiven bereitstellt. Beteiligt ist auch das EZAB (Evangelisches Zentralarchiv Berlin) und so werden nach und nach auch eine Reihe ostpreußischer Kirchenbücher einsehbar sein. Auch aus dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bibliothek in Gr. Peisten, Pr. Eylau

Die  Begüterung Gr. Peisten, Pr. Eylau, ist ab 1547 über viele Jahrhunderte im Besitz der Familie von Kreytzen (bzw. von Creytzen oder von Kreytz). Der Familie gehören auch andere Besitzungen – Gr. Peisten ist jedoch das Hauptgut. Hier befindet sich deshalb auch die bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Blumenthaler Schulkinder um 1921

Beim Sortieren meiner Unterlagen entdeckte ich dieses Foto, das vermutlich um 1921 in meinem Heimatort Bremen-Blumenthal entstand. Aufgenommen wurde die Schulklasse meiner Mutter Elisabeth Haesloop. Meine Mutter (im Bild mit einem roten Kreuz gekennzeichnet) wurde am 28.12.1915 in Bremen-Blumenthal geboren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Digitalisierte Kirchenbücher aus Hessen

Meine hessischen Vorfahren (Schaumlöffel, Giebel und Bonacker) lebten in Obervorschütz, Felsberg und Frankenberg an der Eder. Von allen drei Orten sind mittlerweile Kirchenbücher im Internet zu finden, die vom Staatsarchiv Marburg digitalisiert wurden. Auch die Kirchenbücher vieler anderer hessischer Orte sind unter den Digitalisaten der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Familie Frommer – Gutsbesitzer in Weskeim, Pr. Eylau

Im Jahre 1820 gehört das Gut Weskeim, Pr. Eylau (heute Weskajmy) über das ich bereits früher hier berichtet habe, dem Major Friedrich von Steinwehr, der den gesamten Gutskomplex nach seiner Eheschließung mit Friederica von Fresin – der Tochter des ehemaligen Erbherrn Friedrich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jacob Lehmann, Bräuer von Wildenhoff

Jacob Lehmann und Barbara Dunckel sind meine Urgroßeltern  6. Grades. Über lange Zeit – auf jeden Fall wohl von etwa 1710 bis etwa 1727 – ist Jacob Lehmann Bräuer der Begüterung Wildenhoff. Er hat die Erbauung des wunderschönen Schlosses von Wildenhoff miterlebt, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

‘In tiefster Unterthänigkeit ersterben’

Vor einigen Jahren dachte ich noch an einen Schreibfehler oder an einen Fehler meinerseits beim Entziffern – inzwischen weiß ich, dass es wirklich so heißt! Mittlerweile habe ich diese Formulierung mehrfach gefunden, und zwar unter Bittschreiben, die aus unterschiedlichen Gründen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Schweineschneider aus Österreich in Eichhorn, Pr. Eylau

Johann Franz Urban ist der einzige Schweineschneider bzw. Tierkastrator, der in der Zeit von 1665 bis 1945 im Kirchspiel Eichhorn, Pr. Eylau, zu finden ist – zumindest wird kein anderer innerhalb dieser Zeitspanne im Kirchenbuch genannt. Als Johann Urban am 24. Februar 1823 in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar