Monatsarchive: April 2008

Caspar Grote, der Lesumer Fayencen-Maler …

Mein 5-facher Ur-Großvater Caspar Grote hat offenbar mehr Spuren hinterlassen als ich annahm. Vor einigen Tagen erreichte mich die Mitteilung, daß von ihm nicht nur die Signatur bekannt ist, die ich in einem Lesumer Heimatbuch fand, sondern daß noch eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Latein-Problem bewältigt :-)

Ich freu mich – nette Menschen haben mir gehoffen, den lateinischen Satz zu entziffern, der da lautet: “Exceptionibus, alß Contractus simulati rei,non sic sed aliter gestae et laesionis plus quam enormissime(ae)” . Es handelt sich um juristische Fachausdrücke, die etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Latein-Problem

In diesem auf Wildenhoff ausgestellten Erbvertrag ist ein lateinischer Satz enthalten, den ich leider nicht entziffern kann. Hätte ich als Schülerin gewußt, daß ich mich später mal mit Familienforschung befassen würde und hätte mir damals jemand gesagt, daß Lateinkenntnisse dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erbpachts-Vertrag von 1749

im ‘Geheimen Staatsarchiv Pr. Kulturbesitz‘ in Berlin fand ich vor einigen Wochen in einem Ostpreußischen Folianten den Erbpachtscontract meines Ur…Vaters Johann Wilhelm Hellwich, den dieser im Jahre 1749 mit dem Reichsgrafen von Schwerin – bzw. mit “Ihro Hochwürden und Hochgebohrenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar