Catharina Schwarting aus Rönnebeck

Das vermutlich älteste Foto aus meiner Blumenthaler Haesloop-Familie zeigt meine Ur-Ur-Großmutter Catharina Schwarting mit einem ihrer Söhne.

Catharina wird am 18. September 1816  als Tochter des Seefahrers Lüder Schwarting und dessen Ehefrau Sophie Cathrin Ficken in Rönnebeck geboren. Nicht nur ihr Vater Lüder Schwarting, sondern auch dessen Vater und Großvater waren bereits See- bzw. Kahnfahrer und betrachtet man die Berufe der Männer in der Liste der Nachfahren von Catharinas Ur-Großvater Harm Schwarting, so stellt man fest, dass fast alle männlichen Nachkommen über viele Generationen mit der Seefahrerei oder mit der Kahnschifferei zu tun hatten.

Catharina hat mehrere  Geschwister – leider weiß ich fast nichts über derer Verbleib. Lediglich die Familie ihres 1818 geborenen Bruders Lüder Schwarting konnte bislang weiterverfolgt werden. Auch er wird Kahnschiffer und heiratet 1859 in der Reformierten Kiche zu Blumenthal Anna Oltmann aus Farge, die ebenfalls aus einer Kahnschifferfamilie stammt.

Auch Catharina Schwarting selbst heiratet in eine Kahnschiffer-Familie ein. Am 23. Januar 1844 wird sie die Ehefrau des Kahnschiffers Hinrich Haesloop, dem außerdem die Köthnerstelle Nr.46 zu Rönnebeck gehört.

Die Kahnschifferei birgt viele Gefahren – es ist sicherlich kein sorgloses Leben, das Catharina Schwarting nach ihrer Heirat führt. Selbst wenn sie die mit dem Kahnschiffer-Beruf verbundenen Gefahren gekannt haben mag, wird es schwer gewesen sein, mit den Schicksalschlägen fertig zu werden, die sie  schon bald verkraften muss.

Etwa ein Jahr nach der Eheschließung wird Sohn Johann Haesloop geboren. Johann ist gerade 8 Monate alt, als Catharina Schwarting ihren Ehemann verliert – Hinrich Haesloop ertrinkt am 19. Oktober 1845 in der Weser. Zu dieser Zeit ist Catharina bereits wieder schwanger – Hinrich Haesloop (mein Ur-Großvater) wird seinen Vater nie kennenlernen – er kommt sieben Monate nach dessen Tod zur Welt.

Catharina Schwarting ist nun gerade 30 Jahre alt und allein mit ihren beiden kleinen Söhnen. Zwei Jahre lang muss sie  – sicherlich mit Unterstützung ihrer Familie – irgendwie versucht haben, zu überleben. Am 30. April 1848 heiratet Catharina erneut – ihr zweiter Ehemann wird Reinhard Haesloop, der zehn Jahre jüngere Bruder ihres verstorbenen Mannes. Auch Reinhard Haesloop ist Seefahrer und wieder wird Catharina voller Sorge gewesen sein. Es werden drei weitere Haesloop-Kinder geboren – Elise, Lüder und Margarethe.

Wie mag sich Catharina Schwarting gefühlt haben, als auch ihre drei Söhne den Beruf des Seefahrers ergreifen? Hadert sie mit ihrem Schicksal oder akzepiert sie – als Tochter eines Seefahrers – dieses sorgenvolle Leben als vorbestimmt und unabdingbar, ohne es zu hinterfragen? Wie dem auch sei – ich finde, man sieht ihr auf dem Foto an, dass sie es nicht leicht hatte.  Catharina Schwarting wird 82 Jahre und 8 Monate alt. Sie stirbt am 27. Mai 1899 in Rönnebeck und wird am 30. Mai auf dem Blumenthaler Friedhof bestattet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen