Merkwürdige Dörfer und eigentümliche Menschen …

Früher habe ich so manches Mal gestutzt, wenn ich in alten Chroniken oder anderen historischen Abhandlungen von ‘merkwürdigen‘ Dörfern bzw. Städten oder von ‘eigenthümlichen‘ Menschen las. Inzwischen weiß ich: ‘Merkwürdige‘ Dörfer sind keine komischen Dörfer, sondern Dörfer, die es würdig sind, dass man sie sich merkt. Und unter ‘eigenthümlichen‘ Bauern muss man sich nicht unbedingt seltsame Leute vorstellen, sondern diese Bauern besitzen Eigentum :-)

In dem 1835 in Berlin erschienenen Buch ‘Der Preußische Staat in allen seinen Beziehungen‘, das von einem Verein von Freunden unter Gelehrten der Vaterlandskunde unter Vorsitz des Freiherrn von Zedlitz-Neukirch verfasst wurde, werden für den Kreis Pr. Eylau folgende Dörfer als ‘merkwürdig’ bezeichnet:

MerkwürdigeDörfer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen