Ergänzungen zur Berliner Gegner-Familie

Am vergangenen Wochenende habe ich erstmals die Möglichkeit des kostenlosen Zugangs zu Ancestry genutzt. Es werden offenbar nur wenige Unterlagen zur Einsicht freigegeben, aber ich konnte dennoch einige interessante Informationen über Verwandte finden, die von Ostpreußen aus nach Berlin gezogen sind.

Ich wusste bereits, dass Otto Gegner, ein Bruder meines Ur-Ur-Großvaters Johann Ludwig Gegner, der 1819 in Eichhorn, Pr. Eylau, geboren wurde, später in Berlin heiratet, dort als Kleidermacher lebt und eine Familie gründet. Nun habe ich noch herausfinden können:

  • Otto Gegners Ehefrau Friederike Luise geb. Gegner wurde am 3.2.1825 in Mengelrode, Kreis Erfurt geboren und verstarb 1897 in Berlin.
  • Otto Gegner selbst starb am 7.1.1875.
  • Sohn Carl Hermann Otto Gegner heiratet 1886 auch eine geborene Gegner – und zwar Luise Auguste Gertrud Gegner, eine Tochter des Kanzlisten Eduard Gegner aus Elberfeld und dessen Ehefrau Gertrud Buettgen. Er arbeitet zunächst als Uhrmacher in Berlin, später als Kaufmann in Elberfeld.
  • Ottos Tochter Anna Emilie Elisabeth Gegner, die 1867 in Berlin zur Welt kam, wird am 15.5.1893 die Ehefrau des Kaufmanns Franz Ludwig Georg Ollhoff, der aus Cammin in Pommern, stammt. Er verkauft in Berlin Gummiwaren.
  • Die beiden bekommen zwei Kinder: Siegismund Herbert Arno Ollhoff, geb. 1895 und Ella Gertrud Sophie Elisabeth Ollhoff, geb. 1896.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen