Familie Ankermann und die Mühle in Potritten

Oft sind es – wie auch in diesem Fall – Zufallsfunde, die es ermöglichen, den Verbleib von Familienangehörigen noch im Nachhinein aufzuklären.

Joseph Ankermann, Kürschnermeister, Restaurateur bzw. Gastwirt in Heilsberg, wohnhaft in Heilsberg, Am Markt Nr. 18, verstirbt dort am 13. März 1896 im Alter von 56 1/2 Jahren. Der Tod wird angezeigt von seiner Ehefrau Anna Maria Ankermann, geb. Teschner. In der Sterbe-Urkunde wird angegeben, Joseph sei ‚der Sohn des zu Potritten verstorbenen Mühlenbesitzers Friedrich Ankermann und dessen Ehefrau Theresia geb. Bock, später verwitwete Altsitzer Koll, die in Heilsberg verstorben ist‘.

Den Heiratseintrag von Johann Friedrich Ankermann und Theresia Bock hatte ich vor vielen Jahren bereits im Kirchenbuch der evangelischen Kirche Heilsberg entdeckt und auch über die Familie von Joseph Ankermann hatte ich schon früher einiges herausfinden können. Joseph Ankermann war allerdings katholisch – all meine Vorfahren sind evangelisch – und ich hatte nicht an einen möglichen Zusammenhang gedacht. Durch diesen Hinweis im Sterbeeintrag lassen sich nun einige Lücken schließen.

Der Mühlenbesitzer (Johann) Friedrich Ankermann wurde am 21.5.1815 in Gr. Peisten geboren: Er ist der jüngste (Halb-)Bruder meines Urgroßvaters 3. Grades (Carl Sigismund Ankermann). Ihr gemeinsamer Vater – Johann Heinrich Ankermann – mein Urgroßvater 4. Grades – bekommt insgesamt 13 Kinder aus zwei Ehen, von denen einige jedoch schon im Kindesalter sterben. Johann Friedrich stammt aus der zweiten Ehe mit Susanna Barbara Politt – Carl Sigismund ist der älteste Sohn aus der ersten Ehe mit Carolina Rosenberg. 

Auch die Mühle in Potritten (heute Potryty) im Ermland wird also – zumindest zeitweise – von einem Mitglied meiner Familie betrieben (Carl Sigismund ist zur selben Zeit Besitzer der Mühle in Konnegen, der Bruder Rudolph Ankermann ist Müllermeister in Spittehnen bei Bartenstein).

Joseph Ankermann kam laut Sterbe-Urkunde um 1839 in Klotainen (heute Klutajny) zur Welt – dort muss die Familie wohl gelebt haben bevor sie nach Potritten verzog. 

Joseph Ankermann und Anna Maria Teschner haben mindestens 4 Töchter, die in Heilsberg geboren werden:

  • Maria Ankermann, geb. am 22.3.1865 oo 1895 in Berlin den Kammergerichtsdiätar Johann Edmund Gotthard Ottomar Boehnke
  • Martha Ankermann, geb. am 19.1.1868 00 1890 in Heilsberg den Kaufmann August Neumann. Auch diese Familie lebt später in Berlin
  • Anna Emma Ankermann, geb. am 21.1.1882 und
  • Olga Ankermann, geb. am 9.4.1884

Die Mühle in Potritten scheint es noch zu geben. Als ich mit Hilfe von ‚Google Streetview‘ durch den Ort spazierte, kam ich direkt an ihr vorbei! 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen