Schlagwort-Archive: Ankermann

Krücken bei Kreuzburg, Pr. Eylau

In Krücken bei Kreuzburg leben meine Ankermann-Vorfahren nachweislich schon vor 1660. Heinrich Ankermann – mein Ur-Großvater 7. Grades – kommt dort im März des Jahres 1669 als Sohn des Kirchbauern Martin Ankermann zur Welt. Heinrich Anckermann Kirchenhübner zu Krücken Einiges … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Malerin Elisabeth Ankermann

Elisabeth Ankermann wird am 17. Oktober 1863 als Tochter von Gustav Hermann Ankermann (Bruder von Hugo Ankermann) und Bertha Johanna Julia Laudien in Tapiau geboren. Der Vater ist zunächst Arzt in Tapiau – 1865 wird ihm Kreiswundarztstelle in Wehlau übertragen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Die kölmischen Gutsbesitzer in Ponarth

Während der vergangenen Tage konnte ich anhand von Tauf- und Heiratseinträgen der Haberberger Kirchenbücher Informationen über die Ankermann-Familie in Ponarth ergänzen und Näheres über einige der anderen um 1820 in Ponarth ansässigen köllmischen Gutsbesitzer herausfinden. Dorothea Ankermann – die jüngste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Königsberg, Sternwartstraße – Kaliningrad, улица Звездная

Eigentlich hätte ich mir denken können, dass einige meiner Vorfahren und Verwandten in Königsberg gelandet sind – es war kein weiter Weg von Landsberg, Pr. Eylau. Erstmals habe ich mich nun etwas intensiver mit den noch erhaltenen Königsberger Adressbüchern beschäftigt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

‘Die brauerey gantz schläfferig’ betrieben …

Noch in hohem Alter von 74 Jahren übt Christian Ankermann sein Amt als Amtmann in Pr. Eylau aus, aber dem nachfolgenden Brief ist zu entnehmen, dass einiges wohl nicht mehr so gut klappt. Oder wollte der damalige Amtsschreiber seinem Bruder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Adreß-Handbuch Ostpreußen 1857

Das ‘Statistisch-topographische Adreß-Handbuch von Ostpreußen‘ enthält nicht nur dieses schöne Exlibris der ‘Kunheim-Judittenschen Bibliothek’, sondern viele Informationen für Familienforscher, deren Vorfahren um 1857 in Ostpreußen lebten. Ich selbst habe zum Besipiel entdeckt, dass sich das ‘Kirchenhufen-Etablissement Krücken’ bei Kreuzburg im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eduard Wilhelm HUGO Ankermann (1835 – 1876)

Manchmal lassen sich viele kleine ‘Puzzle-Teilchen’, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, zusammenfügen und plötzlich wird es möglich, einen Teil des Lebenswegs einiger Vorfahren nachzuvollziehen. In diesem Fall sind die Puzzle-Teile: Informationen aus der Königsberger Kirchenbuchdatei, aus zugesandten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mühlenbesitzer Ankermann – von Konnegen nach Lingenau?

Gestern entdeckte ich in einem Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Königsberg folgende Nachricht: Der erwähnte Mühlenbesitzer GUSTAV Heinrich Ankermann ist der Bruder meiner Ur-Ur-Großmutter JOHANNA Louise Tugendreich Ankermann. Die Mühle in Konnegen bei Heilsberg hatte er bereits von seinem Vater … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ist Familie Ankermann wirklich aus Schweden zugewandert?

‘Der älteste Hof in Domtau war in den Händen der Familie Ankermann. Laut Ur­kunde war er ein Geschenk des Großen Kurfürsten und war 230 Morgen groß. Eingewandert waren die Ankermanns aus Schweden und hatten zuerst einen Hof in Ponarth bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dorfschulzen dürfen nicht auch Gastwirte sein!

In einem Pr. Eylauer Kreisblatt von 1835 fand ich eine Verfügung vom 10. Juli desselben Jahres, die wie folgt lautet: ‘Vom Königlichen Ministerio des Inneren für Handel und Gewerbe ist die Konzessionierung Königl(icher) Beamten oder deren Ehefrauen zum Schankbetriebe für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar