Schlagwort-Archive: Lebensumstände

Deutsch-russische Zusammenarbeit

In einigen Bereichen klappt die deutsch-russische Zusammenarbeit ja nicht immer – in diesem Fall war sie jedoch sehr erfolgreich Vor einiger Zeit erhielt ich eine Anfrage aus Kaliningrad. Tatjana – eine junge russische Reiseleiterin – war bei ihrer Recherche im Internet auf diesen Bericht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Posamentarier-Witwe aus Danzig verstirbt in Müggen, Pr. Eylau

In Müggen, einem kleinen Ort im Kirchspiel Eichhorn, Pr. Eylau, stirbt am 19. Februar 1755 eine alte Witwe namens Barbara. Leider wurde ihr Familienname nicht notiert – vermutlich war er den Bewohnern im Ort und dem Pfarrer gar nicht bekannt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Über das Leben meines Vaters in Babelsberg

Manchmal denke ich, dass ich besser informiert bin über das Leben einiger Vorfahren, die während des 18. und 19. Jahrhunderts in unterschiedlichen Gegenden lebten, als über einige Lebensumstände meiner Eltern und Großeltern. Möglicherweise liegt dies daran, dass zu Lebzeiten meiner Eltern mit uns Kindern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Lieblingsspeisen der Ostpreußen

Nach einer zweimonatigen Reise durch Ostpreußen schreibt der ‘königlich prinzliche Domainen-Kammerrath’ Ludwig Avenarius im Jahre 1829 nicht nur über die Beschaffenheit der dortigen Begüterungen und landwirtschaftlichen Verhältnisse, über Charakter und Sitten der Bewohner, sondern auch über ihre Lieblingsspeisen: ‚Ich muß hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Familien Haesloop und Heise in Baltimore

In Maryland siedeln sich im Verlauf des 19. Jahrhunderts viele deutsche Familien an. Zwischen 1820 und 1860 bilden die Deutschen die größte Gruppe der Einwanderer in Baltimore – um 1860 beträgt ihr Anteil ein Drittel der Gesamtbevölkerung. Ab 1841 wird in Baltimore wird ‚Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Familientreffen :-)

Im vergangenen April habe ich in einem Artikel vom abenteuerlichen Leben des aus Varel stammenden Friedrich Gerhard Padeken erzählt, der sich unter falschem Namen auf ein Auswandererschiff schmuggelte, als Geschäftsmann auf Hawaii lebte, wegen eines Viehdiebstahls angeklagt wurde, flüchtete, zwei Familien gründete und vermutlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zur Genealogie der Familie Seebeck in Libau und Charkow

Nach erneutem Lesen des Büchleins von Hedda Seebeck über die Spuren ihrer Familie, habe ich versucht, diese ein wenig genauer zu verfolgen …. Hier ein kurzer Einblick in diese  interessante Familiengeschichte – bis hin zur Geburt von Hedda Seebeck selbst. Johann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beta Seebeck – eine Freiheitskämpferin aus Aumund

Das Spannende an genealogischen Forschungen ist auch, dass man immer wieder mit unterschiedlichen Epochen und anderen historischen Zusammenhängen konfrontiert wird und dass ein ‚Eintauchen‘ in die Vergangenheit dazu führen kann, die Lebensumstände der eigenen Vorfahren besser begreifen zu können. Beim Sortieren meiner Bücher fiel mir gestern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Dank an den Standesbeamten von Borken, Pr. Eylau

Manchmal muss man sich bei seinen genealogischen Recherchen damit abfinden, dass – aufgrund fehlender Quellen – die genauen Lebensdaten einiger Vorfahren nicht mehr ermittelt und einige Stationen ihres Lebens nicht mehr detailliert nachvollzogen werden können. Aber manchmal gibt es ganz unerwartet doch neue Erkenntnisse. So auch in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verordnete Trauer

Im Verlaufe des 18. Jahrhunderts werden in Preußen unzählige Verordnungen erlassen – sämtliche Bereiche des Lebens und Zusammenlebens werden bis ins Kleinste reglementiert – auch trauern darf man nur nach Vorschrift. Nachdem es mit einer Trauer-Verordnung des Königs aus dem Jahr 1720 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar