Schlagwort-Archive: Pr. Eylau

Auswertung der Preußisch Eylauer Kreisblätter

Im April des Jahres 1835 erscheint das erste Preußisch Eylauer Kreisblatt, das zukünftig vor allem dem Zweck dienen soll, wichtige Bekanntmachungen der Behörden innerhalb des Kreises zu verbreiten. Doch abgesehen davon, dass in den Kreisblättern auf die Einhaltung von Verordnungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Familie Thomßcke im Kirchspiel Eichhorn, Pr. Eylau

Auch Johann Thomßcke gehört zu meinen ostpreußischen Vorfahren. Im Jahre 1691 lebt er als Bauer in Worglitten, im Kirchspiel Eichhorn, Pr. Eylau. Der erste  Eintrag der Familie im Kirchenbuch von Eichhorn ist der Sterbeeintrag seiner Ehefrau Barbara, die am 2. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

‚Die Verdauungs Krafft war unvergleichlich gut‘

Am 18. März 1763 um 3 Uhr am Nachmittag verstirbt Abel Friedrich von der Groeben im hohen Alter von 92 Jahren auf seinem Erbgut Schönwiese bei Landsberg, Pr. Eylau. Am 13. April wird er in Petershagen bestattet. Der damalige Pastor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Taufkammer ‚von ganz elendem Geschmack‘

Über die vorgefertigten Fragebögen, die der Geistliche und als ‚Kunst-Archäologe‘ bekannt gewordene Heinrich Otte im Jahre 1857 an die Pastoren aller Kirchen im Kreis Pr. Eylau (und an die Pastoren der Kirchen anderer Kreise in Ostpreußen) sandte sowie über einen Brief, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Höhere Bedienstete in Worienen, Pr. Eylau, nach 1800

Für meine Chronik der Begüterung und des Ortes Worienen im Kreis Pr. Eylau habe ich u.a. auch versucht, die Führungskräfte des Gutes ausfindig zu machen. Die Ämter wechseln häufig. Sämtliche Führungskräfte sind vermutlich- außer dem Rendanten Quednau und dem Gutsführer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Faszination Ostpreußen

Meine erste persönliche Begegnung mit Ostpreußen war die Heiratsurkunde meiner Großeltern, die ich vor etwa 20 Jahren beim Standesamt Bremen-Blumenthal anforderte. ‚Landsberg in Ostpreußen‚ war darin als Geburtsort meines Großvaters angegeben. Ich wusste damals nur wenig über die Geschichte Ostpreußens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Hippophagen in Landsberg, Pr. Eylau

Als ich den Begriff ‚Hippohagen‚ in Zusammenhang mit der Stadt Landsberg in Ostpreußen in einer Zeitung aus dem Jahre 1847 fand, musste ich zunächst einmal recherchieren – ich hatte das Wort zuvor noch nie gehört … Über die große Hungersnot … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von Eichhorn nach Berlin, Mengelrode, Stettin und Breslau

Schon vor zwei Jahren konnte ich einiges über Verwandte herausfinden, die ihre ostpreußische Heimat im Kreise Preußisch-Eylau verließen und später in Berlin lebten. Damals schrieb ich diesen Artikel: Ergänzungen zur Berliner Gegner-Familie Am vergangenen Wochenende habe ich den freien Zugang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von Regellen bei Goldap nach Landsberg, Pr. Eylau

Carl Matern und Maria Borm sind meine Urgroßeltern 3. Grades.  Lange habe ich versucht, herauszufinden, wo sie wohl lebten, bevor sie im Jahre 1817 erstmals in Landsberg, Pr. Eylau, genannt werden. Sie müssen bereits verheiratet gewesen sein als sie im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Inschrift auf dem Woriener Stein

Ganz herzlichen Dank an die emsigen Mitforscher, die  versucht haben, den Text auf dem Stein zu entziffern. Ich fasse zusammen: Bei der Inschrift handelt es sich um griechische Großbuchstaben:  Γ Gamma Λ Lambda Υ Ypsilon Κ Kappa Η Eta (aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar