Schlagwort-Archive: Pr. Eylau

Johann Ludwig Bruno, Burggraf von Wangnick, Pr. Eylau

Am 15. Juli Anno 1723 wird im Hofe von Peisten, Pr. Eylau, zwischen dem damaligen Erbherrn Elias Gottfried von Kreytzen und Johann Ludwig Bruno, dem neuen Burggrafen der ‘Adelich Wangnickschen Güter‘ ein ‘Arrende Contract’ geschlossen, in dem die Rechte und Pflichten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vor 100 Jahren …

Fast auf den Tag genau vor 100 Jahren – am 31. Juli 1914 - war dem ‘Amtlichen Pr. Eylauer  Kreisblatt‘  folgendes Extrablatt zugefügt: Und einige Tage später ‘geruhte der Kaiser und König’ die Mobilmachung zu befehlen. Auch diese Bekanntmachung stammt aus einem Pr. Eylauer Kreisblatt. Außerdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bahnhofstr. Nr. 242 in Landsberg, Pr. Eylau (Górowo Iławeckie)

Auch zu diesem schönen Haus in der ehemaligen Bahnhofstraße in Landsberg, Pr. Eylau, gibt es einen familiären Bezug. Ursprünglich gehört es dem Schneidemühlenbesitzer Eduard Gustav Liedtke. Gustav Liedtke ist in 2. Ehe verheiratet mit Clara Schnell, geb. Ankermann, der Nichte meiner Ur-Ur-Großmutter Johanna Louise Tugendreich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Burgstraße Nr. 144 in Landsberg, Pr. Eylau (Górowo Iławeckie)

Quelle: Google Street View In diesem Haus in der Burgstraße Nr. 144 in Landsberg, Pr. Eylau (heute Górowo Iławeckie) wohnten von etwa 1890 bis um 1906 Julius Schnell und Auguste Clara Ankermann mit ihrer Familie. Clara Ankermann ist die Tochter des Bruders meiner Ur-Ur-Großmutter Johanna Louise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Krüger in Eichhorn, Pr. Eylau

Schon im Jahre 1419 wird in Eichhorn bei Landsberg, Pr. Eylau, ein Krug erwähnt, der aber um diese Zeit noch wüst liegt. Anhand der Eichhorner Kirchenbücher konnte ich die Namen der Eichhorner Krüger seit der Mitte des 17. Jahrhunderts herausfinden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Amtsgerichtsgebäude in Kreuzburg, Pr. Eylau

Das Gebäude kam mir bekannt vor als ich das Bild in einem der Pr. Eylau-Bücher von Horst Schulz entdeckte. Ich war schon daran ‘vorbei gelaufen’ als ich mir mit ‘Google Street View’ die Gegend um Kreuzburg (heute Slawskoje - russisch Славское) ansehen wollte. Von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pastoren-Zusammenhänge (Kreis Pr. Eylau)

Die folgenden Informationen zur Genealogie einiger Pastoren-Familien sind aus verschiedenen Quellen (u.a. Daniel Heinrich Arnold: ‘Kurzgefasste Nachrichten  von allen seit der Reformation an den Lutherischen Kirchen in Ostpreußen gestandenen Predigern’ – hier digitalisiert …)  und eigener Recherche ‘zusammengebastelt’. Bei Durchsicht der Kirchenbücher rund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Johann Willfang, Arendator in Wangnick, Pr. Eylau

Johann Willfang ist mein Urgroßvater 7. Grades. Ihn und zwei seiner Kinder habe ich erst kürzlich im Kirchenbuch von Buchholz, Pr. Eylau, aufgespürt. Der Name Willfang taucht unter meinen Vorfahren bisher nicht auf und ich weiß auch noch nicht viel über die Familie. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit den Soldaten kam die Rathaus-Uhr nach Landsberg

In Landsberg, Pr. Eylau, wurde nicht nur mein Großvater Carl Ludwig Gegner geboren – meine Urgroßeltern heirateten dort und eine Reihe von Vorfahren-Familien wohnten in dieser kleinen natangischen Stadt. Deshalb interessiere ich mich auch für deren Geschichte. Der folgende Text stammt aus dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Cholera in Königsberg und Landsberg, Pr. Eylau

Im Sommer 1831 bricht in Königsberg eine Cholera-Epidemie aus, mit deren Bewältigung offenbar sowohl die Ärzte als auch der Magistrat der Stadt vollkommen überfordert sind. Ganze Stadtbezirke werden abgesperrt und Lazarette werden eingerichtet, um die Erkrankten isolieren zu können. Teile der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar