Schlagwort-Archive: Pr. Eylau

Kumkeim – Kumkiejmy

‚Der Ort Kumkeim war ein altes prußisches Dorf im Gau Natangen, das um das Jahr 1400 erstmalig als „Comekaym“ erwähnt wird. … Kumkeim gehörte zum Kammeramt Worienen der Komturei Balga und zum Kirchspiel Eichhorn. … Nach 1700 waren in „Kumbkeim“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schallplatten-Spezialaufnahmen des Kirchenglocken-Geläutes

Dieser kurze Bericht hat nicht unbedingt mit Genealogie zu tun – aber er betrifft immerhin die Heimat meiner Vorfahren und erzählt ein wenig von den Lebensumständen zur Zeit des 2. Weltkriegs. Am 27. März 1940 ruft Generalfeldmarschall Hermann Göring das deutsche Volk dazu auf, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kunstdenkmäler im Kreis Preußisch Eylau

‚Christoph Heinrich Otte (* 24. März 1808 in Berlin; † 12. August 1890 in Merseburg) war ein deutscher evangelischer Geistlicher, der als „Kunst-Archäologe“ mehrere Schriften veröffentlichte. Er galt im 19. Jahrhundert als Begründer und hervorragendster Vertreter der „kirchlichen Altertumswissenschaft des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Ein gutes Beispiel für die benachbarten Catholiken …

In dem nachfolgenden Sterbeeintrag aus dem Kirchenbuch von Petershagen, Pr. Eylau, berichtet der damalige Pastor von der ‚beispielhaften‘ Fürsorge des Hauptmanns von Heyden auf Nerfken. Dazu muss man wissen: das Kirchspiel Petershagen war evangelisch, lag aber nicht weit entfernt von der Grenze zum katholischen Ermland. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verkauf des Gutes Grundfeld, Pr. Eylau (1698)

Immer noch  gibt es eine Reihe von Dokumenten, die ich im Laufe der vergangenen Jahre aus den Staatsarchiven von Dahlem oder Olsztyn (Allenstein) mitgebracht und noch gar nicht richtig ausgewertet habe – zum Beispiel den Kaufbrief über das kleine Gut Grundfeld aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Posamentarier-Witwe aus Danzig verstirbt in Müggen, Pr. Eylau

In Müggen, einem kleinen Ort im Kirchspiel Eichhorn, Pr. Eylau, stirbt am 19. Februar 1755 eine alte Witwe namens Barbara. Leider wurde ihr Familienname nicht notiert – vermutlich war er den Bewohnern im Ort und dem Pfarrer gar nicht bekannt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Caspar Henneberger und Worienen

Schon lange beschäftige ich mich mit der Geschichte des kleinen Ortes Worienen (heute Woryny) – unweit von Landsberg (Górowo Iławeckie) im ehemaligen Kreis Pr. Eylau gelegen – der bereits zu Ordenszeiten als Mittelpunkt des natangischen Gaus Wore bzw. Woria von besonderer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einblick in das älteste Kirchenbuch von Kl. Dexen

Das älteste Kirchenbuch des ehemaligen Kreises Pr. Eylau ist ein Taufbuch der Kirche von Klein Dexen, das im Jahre 1607 beginnt. ‚In Dexen wirkte damals der Pfarrer Johannes Lucas, welcher bei seiner am 28. Februar 1596 auf der Albertina in Königsberg unter dem Rektorat des Professors … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Akten des Magistrats von Landsberg, Pr. Eylau

Unter den vielen Akten, die ich im vergangenen Frühjahr im Staatsarchiv von Olsztyn (Allenstein) einsehen konnte, befanden sich auch Akten des Magistrats von Landsberg, Pr. Eylau. Enthalten sind u.a. Vermerke über die Erteilung von Bürgerrechten und die Ausfertigung von Bürgerbriefen – zum Beispiel für den Mühlenmeister Ernst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Albert Fischer – Lehrer in Landsberg, Pr. Eylau

Albert Otto Fischer wird am 17. September 1879 als Sohn des ‚Königlichen Steueraufsehers‘ Heinrich Fischer und seiner Ehefrau Johanne Augustin in Gingen, Kreis Lyck, geboren. Im Alter von 24 Jahren heiratet er am 14. Oktober 1903 in Landsberg Helene Elisabeth Wegg, eine Tochter des Gärtners Gottlieb Heinrich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar