Ortswechsel bzw. Grundstücksverkäufe im Kreis Pr. Eylau

Manchmal finde ich in den alten Kreisblättern von Pr. Eylau Anzeigen, in denen Ortswechsel oder Grundstücksverkäufe angezeigt werden – auch solche Anzeigen können hilfreich sein bei der Familienforschung.

1868 – Heyduck – Umzug von Pr. Eylau nach Berlin:

1862 – Töpfermeister Kalkmann in Landsberg verkauft sein Grundstück

1868 – Schneidermeister Arndt in Kreuzburg verkauft sein Grundstück

1869 – Schumacherwitwe Justine Kohn, geb. Kließmann, Pr. Eylau verkauft Grundstück 1869 Verkauf aus dem Nachlass der Gottfried Quednauschen Eheleute in Cavern und Verkauf des Grundstücks des Bauern Carl Fleischer in Assmanns bei Bartenstein

1871 – Erben der Eheleute Gotthard u. Caroline Willfang, Lewitten, verkaufen Hof

1862 – Fam. Matz verkauft Grundstück in Lampasch b. Pr. Eylau

1868 – Schäferin Wilhelmine Schwaede in Kinkeim b. Bartenstein verkauft Grundstück

1862 – W. Porsch, Steinsetzermeister in Pr. Eylau zieht nach Schmoditten

1868 – Jacob Schink in Galitten bei Domnau verkauft Grundstück

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.