Schlagwort-Archive: Lebensumstände

Aus dem Generalprotokoll des Amts Pr. Eylau (1785)

Die Prästationstabellen des Amts Pr. Eylau enthalten nicht nur Auflistungen über Steuereinnahmen oder Tabellen über die den einzelnen Mühlen zugeschlagenen Mahlgäste. Diese wurden ohnehin bereits ausgewertet und veröffentlicht. Es lohnt sich auch, die von den Beamten der Kriegs- u. Domänenkammer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Spanischen Mantel auf dem Hofplatz von Tolks, Pr. Eylau

Es herrschten rauhe Sitten in Natangen während des 18. Jahrhunderts …. Der folgende Eintrag stammt aus dem Jahre 1790. In Hanshagen im Kreis Pr. Eylau wollen sich vom damaligen Pastor Kriese der Müllergesell Johann Friedrich Brakvogel, Sohn eines Tischlermeisters aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erinnerung an die Schlacht bei Hoofe (Dwórzno) – 1807

In Hoofe (heute Dwórzno) in der Nähe von Landsberg im Kreis Pr. Eylau wurde 1832 meine Ur-Urgroßmutter geboren und 1855 kam dort mein Urgroßvater Rudolph Leopold Gegner zur Welt. Traurige Berühmtheit erlangte der Ort (früher oft Hof, Hoff oder Hofe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Familie Schmidt in Kumkeim

Ich freue mich immer, wenn ich weitergehende Informationen zu Familien finde, die ich aus dem Kirchspiel Eichhorn, Pr. Eylau, ‚kenne‘ – wie hier zu Familie Schmidt aus Kumkeim … Eduard Bernhard Schmidt wird 1833 in Worglitten als jüngster Sohn des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Raubmord zwischen Gallehnen und Zipperken

Meine Gegner-Vorfahren leben 1866 in unmittelbarer Nachbarschaft des Tatortes und haben sicherlich von dem schrecklichen Mord auf der Chaussee bei Zipperken gehört. Vielleicht haben sie sogar an der Beerdigung des Opfers teilgenommen …? Im Kirchenbuch von Eichhorn, Pr. Eylau, findet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

‚So viel Tobaksrauch als möglich durch den Mastdarm‘

Die medizinische Versorgung von Kranken hat sich im Verlauf der vergangenen Jahrhunderte aufgrund neuer Erkenntnisse glücklicherweise immer weiter verbessert. Und auch bei der Rettung verunglückter Menschen geht man heutzutage teilweise anders vor als dies Herr ‚Hofcammerrath‘ Johann Heinrich Ludwig Bergius … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

25 Regeln für Dienende

Im Jahrbuch der preußischen Landwirthschaft, das im Jahre 1821 in Gumbinnen gedruckt wurde, wird ‚ein kleines, aber gewiß ungemein nützliches Heftchen‚ angepriesen, ‚was in die Hände einer jeden Dienstperson, männlichen und weiblichen Geschlechts, kommen und von ihr beherzigt werden sollte‘. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Kartoffeln gehören nicht unters Bett!

Über die oft schwierigen Lebensumstände meiner Vorfahren und ihrer Zeitgenossen habe ich schon oft geschrieben. Immer dann wird mir deutlich, in welchem Luxus ich doch lebe: in einem warmen Haus, mit Badezimmer, Wasch- und Kaffeemaschine und mit Stauraum für Kartoffeln! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Müller-Familie Pohlmann im Ermland

Mit dieser Pohlmann-Familie habe ich mich nur ganz am Rande beschäftigt, weil ich etwas über die Familie wissen wollte, in die meine Ur-Ur-Urgroßmutter Friederica Henrietta Ankermann, geb. Schmidt im Jahre 1848 einheiratete. Als Friederica Henrietta Ankermann, geb. Schmidt in Heilsberg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Haustrunk nur in ‚gewöhnlichen Hauskesseln‘

‚Die Biersteuer ist eine der ältesten Abgaben auf Verbrauchsgüter. Sie wurde schon in den mittelalterlichen deutschen Städten unter mannigfaltigen Namen wie Bierungeld, Bierziese, Bierpfennig, Trankgeld, Schank– oder Malzaufschlag erhoben, sei es als Handels-, Produktions-, Geräte- oder Rohstoffsteuer. Vom 15. Jahrhundert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar