Schlagwort-Archive: Gr. Peisten

Zur Familie von Christian Gottlieb Reetz – Förster in Gr. Peisten

Die höheren Bediensteten der Begüterungen im Kreis Pr. Eylau stammen häufig aus entfernteren Gegenden Ostpreußens und nicht selten verschwinden sie nach einigen Jahren wieder, weil ihre Posten neu besetzt werden. Das wurde mir bereits beim Verfassen der Chronik von Worienen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Von Lawischkehmen nach Groß Peisten, Pr. Eylau

Im April des Jahres 1801 verstirbt der damalige Generalpächter der Peistenschen Güter Johann Ludwig Schwartz im Alter von 45 Jahren. Sterbeeintrag aus dem KB von Gr. Peisten, Pr. Eylau: Herr Johann Ludwig Schwartz ist in Lawischkehmen, einem Cöllmischen Gütchen bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Familie Ankermann und die Mühle in Potritten

Oft sind es – wie auch in diesem Fall – Zufallsfunde, die es ermöglichen, den Verbleib von Familienangehörigen noch im Nachhinein aufzuklären. Joseph Ankermann, Kürschnermeister, Restaurateur bzw. Gastwirt in Heilsberg, wohnhaft in Heilsberg, Am Markt Nr. 18, verstirbt dort am 13. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Johanna Westphal, geb. Ankermann

Mit vollem Namen heißt sie Johanna Louise Tugendreich Westphal, geb. Ankermann – meine ostpreußische Ur-Ur-Großmutter, die den größten Teil ihres Lebens in Mühlen verbracht hat. Sie kommt 1830 in der Mühle von Gr. Peisten zur Welt, verbringt Kindheit und Jugend in der väterlichen Mühle von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Kunstdenkmäler im Kreis Preußisch Eylau

‚Christoph Heinrich Otte (* 24. März 1808 in Berlin; † 12. August 1890 in Merseburg) war ein deutscher evangelischer Geistlicher, der als „Kunst-Archäologe“ mehrere Schriften veröffentlichte. Er galt im 19. Jahrhundert als Begründer und hervorragendster Vertreter der „kirchlichen Altertumswissenschaft des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Erbpächter und Bauern in Hoofe, Pr. Eylau, um 1828

Die ‚Grundakten der Peistenschen Güter‚ (verwahrt im Staatsarchiv Allenstein) enthalten auch Dokumente, in denen die ‚Regulierung der gutsherrlichen und bäuerlichen Verhältnisse‘ der zur Begüterung gehörigen Orte dokumentiert wird. Auch Hoofe (heute Dwórzno) gehört zur Begüterung Peisten, die zur Zeit dieser Regulierung im Besitz des Landrats … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Der Krug in Peisten, Pr. Eylau (II. Teil)

Über den Krug in Peisten habe ich bereits früher geschrieben. Der nachfolgende Auszug stammt aus den Grundakten der ‚Adelig Peistenschen Güter‘, die ich im April im Staatsarchiv Allenstein eingesehen konnte. Da mein Urgroßvater 4. Grades Johann Heinrich Ankermann diesen Krug fast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Bibliothek in Gr. Peisten, Pr. Eylau

Die  Begüterung Gr. Peisten, Pr. Eylau, ist ab 1547 über viele Jahrhunderte im Besitz der Familie von Kreytzen (bzw. von Creytzen oder von Kreytz). Der Familie gehören auch andere Besitzungen – Gr. Peisten ist jedoch das Hauptgut. Hier befindet sich deshalb auch die bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Johann Ludwig Bruno, Burggraf von Wangnick, Pr. Eylau

Am 15. Juli Anno 1723 wird im Hofe von Peisten, Pr. Eylau, zwischen dem damaligen Erbherrn Elias Gottfried von Kreytzen und Johann Ludwig Bruno, dem neuen Burggrafen der ‚Adelich Wangnickschen Güter‚ ein ‚Arrende Contract‘ geschlossen, in dem die Rechte und Pflichten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Bildhauerkunst in Pr. Eylauer Kirchen

Diese Aufnahmen aus den Kirchen von Landsberg, Gr. Peisten, Kl. Dexen, Tharau und Eichhorn stammen aus den beiden Bänden des 1926 bis 1929 in Königsberg erschienenen Buch ‚Geschichte der Bildhauerkunst in Ostpreußen‚, bearbeitet von Dr. Albert Ulbrich. Man bekommt einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar