Schlagwort-Archive: Pr. Eylau

Auf den Spuren von Familie Westphal aus Landsberg, Pr. Eylau

Karl (CARL) Ferdinand Rudolf Erdmann Westphal ist der älteste Bruder meiner Urgroßmutter Therese Amalie. Er wird 1855 noch in der Mühle von Gr. Peisten geboren – bevor die Familie in die neue Mühle auf den Kohnertsberg umzieht. Karl Westphal wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Herr Professor Huhn auf dem Gut Jerlauken, Pr. Eylau

Manchmal sind es nur Fragmente, die ich zufällig irgendwo entdecke, bei denen es  oftmals gar keine Verbindung gibt zu der Erforschung meiner eigenen Vorfahren, die mich aber dennoch anregen, ein wenig weiter zu forschen …. In diesem Fall war es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heinrichswalde in Ostpreußen

Am 7. November des Jahres 1781 heiraten in der Kirche von Eichhorn, Pr. Eylau meine 4fach-Urgroßeltern Wilhelm Gegner und Elisabeth Catharina Kenckel. Der Eintrag im Kirchenbuch lautet: ‚Wilhelm Gegner, Leinewebergesell in Eichhorn, ist mit Jgfr. Elisabeth Catharina Kenckelin, des Christoph … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Digitalisate für die Forschung im Kreis Pr. Eylau

All diese Unterlagen für den Kreis Pr. Eylau sind mittlerweile als Digitalisate bei den Mormonen einzusehen. Man muss sich registrieren und kann dann über die Suchmaschine direkt nach der Filmnummer suchen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Carl Ludwig Holldack in Landsberg, Pr. Eylau

Die Chronik der Stadt Landsberg in Ostpreußen wird von 1876 bis 1880 von Carl Ludwig Holldack geführt. Sein Nachfolger, Rektor Koppenhagen, verfasst nach Holldacks Tod – er verstirbt am 13.2.1884 – einen Nachruf, der auf der Seite der Familie Holldack … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das ‚Deutsche Haus‘ in Landsberg, Pr. Eylau

Die deutsch-polnische Zusammenarbeit klappt hervorragend! Der nachfolgende Text stammt von Wojtek Wolański. Er benutzte dafür Unterlagen, die ihm das Rathaus von Górowo Iławeckie zur Verfügung stellte – sowie die Bücher von Manfred Gross (Landsberg Ostpreußen, Straßen, Häuser, Einwohner). Übersetzt wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Austausch über die Geschichte einer Stadt in Polen

Seit kurzer Zeit bin ich Mitglied einer Polnisch sprachigen Facebook-Gruppe, die sich mit der Geschichte der Stadt Górowo Iławeckie – früher Landsberg im Kreis Preußisch Eylau – beschäftigt. Ich freue mich darüber, dass sich die jetztigen Bewohner der Region inzwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Die Lage der Häuser in Hoofe, Pr. Eylau

In Hoofe – heute Dwórzno – wurde 1855 mein Urgroßvater Rudolf Leopold Gegner geboren. Auch seine Mutter Justine Friedericke Matern kam dort zur Welt und in den Jahren 1870 und 1873 verstarben dort Friederickes Eltern, Carl Matern und Maria Borm, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Um 1890 in Landsberg, Pr. Eylau

Mein Großvater Carl Ludwig Gegner war ein kleiner ‚Knirps‘ von 4 Jahren als diese Inserate von Landsberger Geschäftsleuten im Jahre 1890 im Pr. Eylauer Kreisblatt veröffentlicht wurden. Aber vielleicht ist sein Vater Leopold, der in Landsberg als Schneidermeister  für den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Chronik des Ortes Worienen im Kreis Pr. Eylau

Bis auf die Formatierung, die noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird und einige kleine Korrekturen, die noch vorgenommen werden sollen, ist mein ‚Werk‘ – eine Chronik des Ortes Worienen im Kreis Pr. Eylau – nun fast vollendet. Das Inhaltsverzeichnis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar