Das ‚Haberbergsche Traubuch‘ von 1792 bis 1817 digitalisiert

In den Stapel der vom Staatsarchiv Stettin digitalisierten pommerschen Kirchenbücher hat sich auch eines aus Königsberg verirrt, und zwar das „Haberbergsche Traubuch“ von 1792 bis 1817″.

Haberberg_Titel

Mit einem Klick auf das Bild landet man beim Kirchenbuch

Einige Jahrgänge (1808 – 1814) fehlen leider. Am Ende des Buches findet man (auf den Kopf gestellt) eine Reihe von ‚Protokollen‚ zugezogener Männer, die nicht zur Gemeinde Haberberg gehören und vor ihrer Eheschließung schwören müssen, dass sie noch unverheiratet sind. Im jeweiligen Heiratseintrag ist ein Hinweis auf ein solches Protokoll enthalten.

Diese Protokolle sind deshalb interessant, weil man nähere Einzelheiten über das Vorleben der Männer erfährt – im Oktober 1814 zum Beispiel über ‚Herr(n) Carl Dreher, als Chirurgus in Königlich Wuertenbergschen Diensten mit der französischen Armee, vor 2 Jahren auf der Retirade aus Rußland hierher gekommen, bey Ulm gebürtig …. oder im März 1814 überJohann Janzen, Seefahrer aus Amsterdam gebürtig, der seit 5 Jahren auf Königsberg in des Kaufm(ann) Herrn Abegg (?) Schiff gefahren und sich längere oder kürzere Zeit hier aufgehalten … dieser hat noch seinen Landsmann Johann Ewerling(,) einen Seefahrer aus Amsterdam(,) der die Eltern des Bräutigams kennt, mit ihm auch auf einem Schiff gefahren hat, als Zeugen mitgebracht, daß er nicht verheyrathet ist‘.

Beispiel eines solchen Protokolls:

Bremen_Wulfert

Actum in der Pfarrer Wohnung auf dem Unterhaberb(erg) den 28 Dcbr 1815

Johann Casper Wulfert, Zimmergesell, aus Bremen gebürtig, der seit 10 Jahr auf der Wanderschaft und seit 1/2 Jahr hier gewesen, aber noch nicht ad sacra gegangen ist, hat nach vorhergegangener admonition folgenden Eid abgeleget: Ich(,) Johann Caspar Wulfert schwöre zu Gott dem Allmächtigen, daß ich anderwärts nicht verheyrathet bin, so wahr mir Gott helfe durch Jesu Christum Amen! Daß dieser Eid abgeleget sey bezeugen durch ihre Namens Unterschrift

Johann Caspar Wulfert                                                                        Sommer, Pfarrer

Wulfert_Bremen_Haberberg

– der Eheintrag –

Am Tag darauf – am 29.12.1815 – heiratet Johann Caspar Wulfert in Königsberg-Haberberg Anna Christina Sauerbaum, die älteste Tochter des verstorbenen Eigenthümers und Kornmessers Christoph Sauerbaum.

Auch der Matrose Jean Hendricks Wasserburg aus Emden und der Seefahrer Johann Brewo aus Oldenburg, ‚der seit mehreren Jahren nach Preußen und besonders nach Königsberg seine Schiffahrt gemacht und seit 9 Jahren Daniel Gotthard Möller, dem Bruder der Braut bekannt ist, der letzteren als einen redlichen und ordentlichen Mann immer gefunden‘ unterzeichnen ein solches Protokoll bzw. bestätigen vor ihrer Eheschließung durch Handschlag, dass sie noch ledig sind.

Brewo_Oldenburg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.