Chronik unserer Vorfahren aus Natangen

Es war viel Arbeit – manchmal bis tief in die Nacht hinein – aber ich hab es dennoch geschafft, die Chronik meiner Vorfahren aus Natangen rechtzeitig zu Weihnachten fertigzustellen, sie kopieren und binden zu lassen. Allerdings fällt mir schon jetzt so manches ein, das ich gern auch noch mit einbezogen hätte. Vermutlich wird es irgendwann einen Teil II dieser Chronik geben.

Das gesamte „Werk“ besteht aus etwa 180 Seiten und beschäftigt sich vor allem mit meinen GEGNER-Vorfahren. Enthalten sind: Informationen zum Gebiet Natangen – Biographien der direkten Ahnen aller Generationen (von meinem Großvater Carl Ludwig Gegner bis hin zu dem um 1655 geborenen Stammvater Erdmann Gegener) – Informationen zu den Orten, in denen die Gegner gelebt haben und zu den einzelnen Kirchen, in denen ihre Taufen oder Heiraten stattgefunden haben – Ausführungen zu ihren Berufen – Photos – Stammtafeln sowie ein Verzeichnis aller bisher bekannten Nachfahren Erdmann Gegeners.

Andere ‚Natangen-Vorfahren‘ werden wohl erwähnt, aber nicht derart ausführlich behandelt wie die Gegner. Zu einigen Familien muß noch viel recherchiert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Chronik unserer Vorfahren aus Natangen

  1. Ulrich Szepanski sagt:

    Liebe Irmi,

    ich schreibe ebenfalls an einer Familienchronik (Szczepanski aus Trautzig-Nickelsdorf/Kr. Allenstein). Die Fertigstellung scheitert u.a. daran, dass ich mit der Aufteilung der Kapitel nicht zufrieden bin. Wenn ich über die Geschichte Ostpreußens und im nächsten Kapitel über die der Stadt Allenstein schreibe, muss ich mich zwangsläufig wiederholen. Kannst Du mir vielleicht ein Inhaltsverzeichnis Deiner Chronik zukommen lassen, damit ich sehe, wie Du das gelöst hast?
    Der Umfang ist allerdings erstaunlicherweise sehr ähnlich. Ich habe z.Z. 196 Seiten DIN A4. Hast Du in Deiner Chronik beidseitig gedruckt, oder so wie der Drucker die Seiten auswirft? Hast Du Spiralbindung gewählt, oder sie richtig binden lassen? Hast Du ein kleineres Format als DIN A4? Spannendes Thema …
    Liebe Grüße
    Uli

    • Ullrich Becker sagt:

      Hallo Herr Szepanski,
      Wühle in alten Unterlagen,da schreiben sie,das eine Familienchronik „SZCZEPANSKI“
      im Entstehen ist.Adolf Hillmann(geb.1816) heiratete eine Szczepanski auf Gut Nordental.
      So besteht eine direkte Vorfahrenlinie.Wäre deshalb sehr interessiert.
      Ullrich Becker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.