Die Chronik von Worienen auf dem Weg …

Ich freue mich! Eine ganze Reihe von Büchern wurden nun versandt – an Staatsarchive in Polen und Deutschland – an die Nachkommen einiger Besitzer der Begüterung Worienen, an ehemalige Bewohner des Ortes oder ihre Verwandten in verschiedenen Gegenden in Deutschland und Schweden – an einige Ostpreußen-Liebhaber – nach rowo Iławeckie (Landsberg), Dwórzno (Hoofe) und auch direkt nach Woryny!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Chronik von Worienen auf dem Weg …

  1. Asko Witthuhn sagt:

    Guten Tag Frau Gegner-Sünkler,

    bei meinen gelegentlichen Versuchen, meine Vorfahren ausfindig zu machen, bin ich auf meinen 5xUrgroßvater Jacob Mickael Pokal gestoßen, Hubenwirt im adel. Worineschen Dorf Schoenwiese.
    Sein Sohn Christoph Pokal, ebenfalls Hubenwirt in Schoenwiese, hat 1801 in Bartenstein die Jungfer Lovisa Reimann, Magd in Poisten, geheiratet.
    Ich habe mir daraufhin Ihr Buch „Worienen-Woryny“ gekauft und darin die Familie Pokal tatsächlich im Abschnitt über Schönwiese gefunden. Große Freude!

    Beste Grüße Asko Witthuhn

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.