Großbürger in Landsberg, Pr. Eylau

Bürger einer Stadt konnten unsere Vorfahren nur dann werden, wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllten und bereit waren, gewisse Pflichten zum Wohle der jeweiligen Stadt zu erfüllen. So mussten sie:

  • ein bestimmtes Alter erreicht haben
  • innerhalb der Stadt wohnen
  • Steuern und Abgaben an die Stadt zahlen
  • bereit sein, Wehrdienst für die jeweilige Stadt zu leisten
  • und vom Magistrat der Stadt aufgenommen werden

Sie entrichteten ein Bürgergeld und leisteten einen Bürgereid, in dem sie versprachen, all ihre Pflichten zu erfüllen.

Das Großbürger-Recht konnten lediglich Kaufleute und Mälzenbräuer erwerben. Diese mussten zuvor bereits Bürger der Stadt gewesen und zu einem gewissen Wohlstand gekommen sein – nur dann waren sie auch in der Lage, sich dieses Recht zu erkaufen. Einfachen Handwerkern oder kleinen Händlern war es nicht möglich, Großbürger zu werden. Diese durften ihr Gewerbe nur innerhalb der Stadt ausüben, während Großbürger auch außerhalb der Stadt Handel betreiben und auf diese Weise weiteren Reichtum erlangen konnten. Außerdem konnten sie in einflussreiche Ämter ihrer Stadt gewählt werden.

Bei Durchsicht der Kirchenbücher von Landsberg, Pr. Eylau, fallen mir im 18. Jahrhundert folgende Großbürger auf:

  • Borschdorf(f), JacobGroßbürger, Mälzenbräuer, Kuchen- u. Losbäckermeister – + vor 1783 – To Charlotta oo 1783 Gotthilf Heinrich Kode, Cassencontrolleur bei der Königlichen Accise in Landsberg
  • Borschdorf(f), Christoph 33, – Großbürger, Mälzenbräuer, Kuchen- u. Losbäckermeister oo 20.11.1787 Anna Regina Weyde, geb. Freywald, 25, Witwe von Carl Ludwig Weyde, Königl. Posthalter, Postwärter, Großbürger u. Mälzenbräuer
  • Crüger, Daniel Friedrich – um 1780 Großbürger u. Materialist
  • Döpner, Christoph – Großbürger und Mälzenbräuer oo 1782 Dorothea Braxein, des verstorbenen Cöllmers in Pompicken Christoph Braxein nachgel. ehel. Tochter (31/22)
  • Döpner, Jacob Gottlieb – um 1795 Großbürger u. Mälzenbräuer
  • Freywald, Gottfried – Großbürger – To Carolina oo 18.4.1797 Friedrich Wilhelm Görcke, Inspector der Adlig Groß Seewaldtschen Güter 24/19
  • Glaubitz, Friedrich – um 1780 Großbürger u. Mälzenbräuer, auch Festbäckermeister, am Markt wohnhaft – Ehefrau Maria Dorothea geb. Klein oo 1782 Maria Dorothea Koy, To des Großbürgers, Mälzenbräuers u. Festbäckermeisters Johann Friedrich Koy (+1781) dessen To Carolina Wilhelmina Koy oo 11.10. 1797 Johann Gottfried Habner, Bürger u. Schwarzfärbermstr., Witwer 46/19 – To Carolina Habner oo 16.8. 1797 Friedrich Witt, angehenden Großbürger u. Mälzenbräuer 32/17
  • Häusener, Christian – Großbürger u. Mälzenbräuer oo 1737 Fr. Catharina, des + Mr. Johann Friedrich Geißlers, gewesenen Bürgers u. Festbäckers wie auch Mälzenbräuers u. Stadtältesten hinterlaßene Witwe
  • Helbing, Herr George Heinrich – 1783 Großbürger, wie auch Kauf- u. Handelsmann, am Markt wohnhaft – Ehefrau Frau Maria Lowisa geb. Häusner
  • Hennig, Johann Gottfried – Großbürger u. Medicin-Apotheker am Markt + 8.12.1782 – 28 Jahre, 6 Monate
  • Heske. Martin – + vor 1786 Großbürger u. Kirchenvorsteher
  • Kohn, Johann – um 1800 Großbürger u. Mälzenbräuer in der. Hofgasse – Eheg. Charlotta geb. Busau
  • Liegendhof, Magnus – 1777 Großbürger u. Ältermann des Fest- u. Weißbäckergewerks am Mühlenthor – To Julia oo 1793 Johann Gottfried Döpner, Bürger u. Kürschnermstr.
  • Lindekamm, Johann Gottfried – um 1800 Großbürger u. Mälzenbräuer am Markt – Ehefrau Carol. Lowisa Neumann
  • Meding, Friederich – um 1790 Großbürger u. Drechsler Meister, am Markt wohnhaft, – Ehefrau Sophia Carolina geb. Oehmke
  • Neumann, Erdmann – um 1780 Großbürger, Mälzenbräuer u. Ältermann der Drechsler – To Anna Charlotta oo 1777 den Müllermeister Friedrich Gabriel – auch Friedrich Gabriel wird Landsberger Großbürger u. heiratet 1787 als Witwer Anna Elisabeth Westphal, To des Müllermeisters Johann Friedrich Westphal
  • Neumann, Johann Friedrich – um 1785 Großbürger u. Mälzenbräuer, auch Drechsler Meister, am Markt wohnhaft – Ehefrau Catharina Barbara geb. Link
  • Neumann, Johann Gottfried Neumann, 22, Großbürger, Mälzenbräuer u. Kürschnermstr oo 1795 Dorothea Döpner, 25, Witwe des + Großbürgers, Mälzenbräuers u. Stadtältesten Christoph Döpner
  • Philipp, Gottlieb – 1783 Großbürger und Mälzenbräuer, auch Mühlenmeister, am Markt wohnhaft – Catharina Barbara Zimmermann
  • Radtke, Michael – um 1780 Großbürger u. Schneidermeister u. Stadtältester
  • Reimer, Daniel Christoph – Großbürger u. Stadt-Chirurg oo 1795 Anna Theodora Koy, To. des + Großbürgers, Mälzenbräuers u. Festbäckermstr. Johann Friedrich Koy 47/20
  • Schiborra, Ludwig – um 1795 Großbürger u. Gewürzhändler, am Markt wohnhaft – Eheg. Anna Lowisa geb. Pollitt
  • Stamm, Christoph – um 1790 Großbürger u. Zimmermeister, am Rathhause wohnhaft – Ehefrau Catharina Barbara geb. Geisler
  • Tobien, Ernst Melchior – 1777 Großbürger am Markt u. Maria Dorothea Henning – er + vor 1785 – seine Witwe heiratet am 15.7.1785 Friedrich Hieronymus Huhn, Cantor u. Organist der Landsberger Kirche u. Stadtschule 30/35
  • Winkelmann, Johann Ernst – Großbürger u. Stadt-Chirurg + vor 1794 – To Friederica Amalia oo 1797 Christoph Wilhelm Ewert, Bürger u. Maler in Landsberg
  • Will, Michael – Großbürger u. Mälzenbräuer, am Markt wohnhaft oo 1787 Ehegattin Anna Lowisa geb. Czesnick (Gesnik) 26/17
  • Zilian, Christlieb Friederich – um 1795 Großbürger, Mälzenbräuer u. Schuhmachermeister, am Markt wohnhaft – Ehefrau Maria geb. Neustock

Diese Auflistung ist vermutlich nicht ganz vollständig – ich bin nicht sicher, ob ich sämtliche Großbürger ‚erwischt‘ habe. Auffällig ist, dass viele von ihnen am Landsberger Markt wohnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.