Notiz des Pastors im KB Eichhorn, Pr. Eylau 1807

Das Jahr 1807 war ein schreckliches Jahr für die Bewohner von Eichhorn und die Bewohner der umliegenden Orte – darüber habe ich bereits an anderer Stelle mehrfach geschrieben. Im Kirchenbuch von Eichhorn sind in diesem Jahr insgesamt 350 Tote verzeichnet. Zum Vergleich: im Jahr zuvor waren es 23 Tote !

Sicher ist, dass es noch weit mehr Tote als diese 350 Personen im Kirchspiel Eichhorn gegeben hat. Pastor Emanuel  Schiemann weist am Ende des Jahres mit einer Notiz im Kirchenbuch darauf hin, dass es ihm aufgrund der von den Dorfschulzen eingereichten lückenhaften Listen nicht möglich gewesen sei, alle Sterbefälle des Kirchspiels zu erfassen.

Genau schreibt er: „Weil die von denen Schultzen eingereichten Listen sehr unvollständig waren, so ist die vollständige Eintragung in das Register auch nicht möglich gewesen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.