Bahnhofstr. Nr. 242 in Landsberg, Pr. Eylau (Górowo Iławeckie)

Auch zu diesem schönen Haus in der ehemaligen Bahnhofstraße in Landsberg, Pr. Eylau, gibt es einen familiären Bezug.

Ursprünglich gehört es dem Schneidemühlenbesitzer Eduard Gustav Liedtke. Gustav Liedtke ist in 2. Ehe verheiratet mit Clara Schnell, geb. Ankermann, der Nichte meiner Ur-Ur-Großmutter Johanna Louise Tugendreich Ankermann (siehe vorheriger Artikel) – also wird auch sie nach der Eheschließung hier gewohnt haben. Und vermutlich gingen viele meiner damaligen Landsberger Verwandten in diesem Haus ein und aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

eigenes Photo – aufgenommen im Sommer 2004

Später wohnte der Landsberger Bürgermeister in diesem Gebäude – von 1938 bis 1945 war dies Bernhard Blaedtke, der am 7.2.1888 in Glandau als Sohn des Besitzers Ferdinand Blaedtke und dessen Ehefrau Johanne Auguste Borm geboren wurde. 1990 befand sich in dem Haus das polnische städtische Sozialamt (Quelle: Manfred Groß).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.