Altersangaben in Heiratseinträgen

Die folgenden Einträge aus den Kirchenbüchern in Eichhorn, Pr. Eylau, und Petershagen sind ein gutes Besipiel dafür, dass man sich auf die in den Kirchenbüchern angegebenen Altersangaben nicht unbedingt verlassen kann.

Am 24. September 1770 heiratet in Eichhorn der verwitwete Michael Bogdahn, ehemals Bauer in Eichhorn, dann Instmann in Müggen, später Hirt in Eichhorn, zum zweiten Mal, nachdem seine Ehefrau Gertrud geb. Tobegen am 30. Juli 1770 verstorben war.

Der Eintrag im KB von Eichhorn lautet: Michael Bogdan, 59 J., Hirt allhier in Eichhorn, ist mit der verwitweten Maria Kahlkin, 45 J., des Christoph Kahlke, weiland Gärtners in Weskeim hinterlassenen Witwe, in hiesiger Kirche den 24. September 1770 auf erhaltene Dimissoriale von der Kirche in Petershagen, alhier sie die Stola jurae entrichtet, copuliret worden. Wohnen in Eichhorn’.

Der Heiratseintrag dieses Ehepaars ist auch im KB von Petershagen zu finden. Dort lautet er jedoch: ‘den 24. September ist der zeitige Hirth in Eichhorn Michael Bogdahn, 58, mit der verwitweten Maria Kahlkin, 55, einem aus den Sieslackschen Güthern gehörigen und in Bensen dienenden Weibstücke copuliret worden.’

Maria Bogdahn, verwitwete Kahlke, geb. Eichwaldt, wäre demnach entweder um 1725 oder um 1715 geboren – das ist immerhin eine Differenz von 10 Jahren!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen