Die Inschrift auf dem Woriener Stein

Ganz herzlichen Dank an die emsigen Mitforscher, die  versucht haben, den Text auf dem Stein zu entziffern.

Ich fasse zusammen:

Bei der Inschrift handelt es sich um griechische Großbuchstaben:

 Γ Gamma
Λ Lambda
Υ Ypsilon
Κ Kappa
Η Eta (aber im Wort auch wie I gesprochen)
Ρ Rho
Ι Iota
Ο Omikron
Ν Ny

Die Übertragung lautet Glykerion.

Nun gilt es, herauszufinden, was diese Inschrift wohl bedeuten mag bzw. welche Funktion der Stein auf dem ehemaligen Schlossgelände gehabt haben mag.

Lösungsansätze:

  • glykos=süß
  • Im Griechischen gibt es den weiblichen Vornamen „Glykeria“ .. „die Süße“ im Sinne von „die Niedliche“. In der klassischen Literatur wurde dieser weibliche Name auch „Glycerion“ oder „Glykerion“ geschrieben.
  • existiert auch als Familienname
  • eine Statue im ehemaligen Schlosspark?
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen