Schlagwort-Archive: HAESLOOP

‚Krüger‘ als Beruf – Gastwirt und Pottbäcker?

Einige meiner ostpreußischen Vorfahren sind laut Kirchenbuch von Beruf ‚Krüger‚: Ernst Wilhelm Gegner scheint diesen Beruf ’nebenbei‘ ausgeübt zu haben – hauptberuflich ist er Leinwebermeister in Eichhorn Christoph Gnoss ist Krüger im ‚Neuen Kruge‘ in Worglitten Johann Heinrich Ankermann wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Elisabeth Haesloop (1842-1884)

Sie hatte kein leichtes Leben, meine Urgroßmutter Elisabeth Haesloop. Das wird ganz deutlich, wenn ich mir in Ruhe alle Informationen ansehe, die ich über sie gesammelt habe. Elisabeth wird am 30. Oktober 1842 als erstes Kind des Kahnschiffers Martin Haesloop … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

In der Weser ertrunken ….

In der Weser ertrunken sind eine Reihe meiner Vorfahren, die ihren Lebensunterhalt als Kahnschiffer auf diesem Fluß verdienten. Mein Urgroßvater Hinrich Haesloop wurde nur 35 Jahre alt – er ertrank am 19. Oktober 1845 in der Weser. Sein Vater Johann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Meine Großeltern in Rendsburg um 1914

Manchmal ärgere ich mich sehr darüber, dass ich früher nicht aufmerksamer zugehört oder mir keine Notizen gemacht habe, wenn meine Mutter von ‚vergangenen Zeiten‘ erzählte …. Ich erinnere mich daran, dass  oft davon berichtet wurde, dass meine Großeltern Hinrich Haesloop … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Catharina Schwarting aus Rönnebeck

Das vermutlich älteste Foto aus meiner Blumenthaler Haesloop-Familie zeigt meine Ur-Ur-Großmutter Catharina Schwarting mit einem ihrer Söhne. Catharina wird am 18. September 1816  als Tochter des Seefahrers Lüder Schwarting und dessen Ehefrau Sophie Cathrin Ficken in Rönnebeck geboren. Nicht nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Haesloops – von Blumenthal nach Schwerin

Louis Haesloop wird am 13. Febraur 1847 als Sohn des Seefahrers, Kaufmanns und Reeders Friedrich Haesloop und dessen Ehefrau Metta Gesine Schulken in Rönnebeck geboren. Louis Haesloop selbst macht bereits als Matrose mehrere Reisen  von Bremerhaven nach New York und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Ahnenspuren – 1. die alte Haesloop-Bibel

Es gibt sie noch – einige reale Hinterlassenschaften meiner Vorfahren aus unterschiedlichen Epochen.  Sie befinden sich an unterschiedlichen Orten in unterschiedlichen Gegenden …. Da ist zunächst einmal die alte Haesloop-Bibel bei mir zu Hause im Bücherregal – in dunklem Leder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Haesloop-Ehevertrag von 1842

Der nachfolgende Ehevertrag wurde im März 1842 in Blumenthal zwischen meinen Ur-Ur-Großeltern Martin Haesloop und Beke (Beta) Schulken geschlossen, bevor sie dann am 3. April 1842 in der Reformierten Kirche in Blumenthal geheiratet haben. Am heutigen Tage ist zwischen dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Meine „nicht ostpreußischen“ Vorfahren …

… kommen oft viel zu kurz – das fällt mir immer wieder auf. Das liegt vermutlich daran, daß ich mit den Erzählungen über die „Haesloops„, „Schaumlöffel„, „Knübel“ usw. (den Vorfahren meiner Mutter) aufgewachsen bin – schon während meiner Kinderzeit hörte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

aus Anna Lisettes Kochbuch

Unter „erprobten Rezepten“ meiner Oma Anna Lisette Haesloop, geb. Schaumlöffel, findet sich auch das folgende: ————- Hühnerfrekace (hier hat sie wohl versucht, Französich zu schreiben:-) Butter u. Fett wird mit etwas Schinken u. Rindfleisch, Zwiebeln, ein paar gehackte Sardellen u. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biographien | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar