Schlagwort-Archive: Kl. Dexen

Hulda von Motzki und Friedrich Lange

Ich freue mich, wenn ich im Ostpreußischen Geschlechterbuch Photos von Personen finde, die einen Bezug haben zu der Region, in der auch meine Vorfahren lebten und deren Namen mir aus den Kirchenbüchern bekannt sind. Von meinen eigenen ostpreußischen Vorfahren existieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Bildhauerkunst in Pr. Eylauer Kirchen

Diese Aufnahmen aus den Kirchen von Landsberg, Gr. Peisten, Kl. Dexen, Tharau und Eichhorn stammen aus den beiden Bänden des 1926 bis 1929 in Königsberg erschienenen Buch ‚Geschichte der Bildhauerkunst in Ostpreußen‚, bearbeitet von Dr. Albert Ulbrich. Man bekommt einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Kirchenglocke von Kl. Dexen, Pr. Eylau

Quelle: Preußisch Eylauer Kreisblatt Nr. 69; 29.4.2000 Diese Glocke der Kirche von Kl. Dexen, Pr. Eylau, wurde im Jahre 1710 in Königsberg von Johann Jacob Dornmann gegossen. Möglicherweise wurde sie als Zeichen des Dankes in Auftrag gegeben, da die 1710 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Johann Ernst Theodor Riedel (1780-1850)

Manchmal macht es mir Spaß, aus unterschiedlichen Quellen Lebensläufe von Personen ‚zusammenzubasteln‘, die mir im Kirchenbuch von Eichhorn, Pr. Eylau, begegnen: Am 31. Juni 1805 heiraten in der Kirche zu Eichhorn, Pr. Eylau, der Diakon Johann Ernst Theodor Riedel und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Der Weg zum ‚Schmiede-Acker‘ in Schlauthienen

Ein weiteres interessantes Blatt aus den digitalisierten Akten des Guts Jerlauken in Pr. Eylau im Ordner ‚Actu Manualia betreffend Separation- u. Ablösungs-Sachen der Erbpächter von Schlauthienen‚ ist diese von ‚Herrn Conducteur Fischer gefertigte‚ Handzeichnung. Die Handzeichnung ist einem Schreiben vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Akten aus Jerlauken, Pr. Eylau, digitalisiert

Das Gut Jerlauken  – vor 1846 Gerlauken – im Kreis Pr. Eylau lag etwa 2 km südlich von Schlauthienen im Kirchspiel Kl. Dexen. Das Gut wechselte häufig den Besitzer. ’1857 wird ein Herr Huhn als Gutsbesitzer aufgeführt’ schreibt Horst Schulz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

‚beerdiget‘ oder ‚verscharret‘

Nicht nur die im vorherigen Artikel dokumentierte Aufstellung der Begräbniskosten verdeutlichen die damaligen Standesunterschiede. Bei dieser Aufstellung ging es darum, dass  ‚adlige Leichen‚ sich ausgesprochen positiv auf die Kirchenkassen auswirken. Auch bei den ‚Normal Sterblichen‘ scheint der Pastor durch seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Eine ‚adlige Leiche‘ bringt Geld in die Kirchenkasse

Im Sterberegister des Kirchenbuchs von Kl. Dexen, Pr. Eylau, fand ich am Ende des Jahres 1736 eine Aufstellung, aus der hervorgeht, wie lukrativ es war, von Zeit zu Zeit eine ‚hochadlige Leiche‚ zu bestatten. Johann Parieß, der damalige Organist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Von Surinam nach Pr. Eylau

Ab und zu findet man in den Kirchenbüchern Einträge, die  ein wenig ‚aus dem Rahmen fallen‘ – wie der nachfolgende Eintrag aus dem Kirchenbuch von Klein Dexen, Kreis Pr. Eylau, der dort im Jahre 1776 verzeichnet ist: Ein Mulatte aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Gründung des Lehrer-Seminars in Kl. Dexen

Vor allem auf dem Land sind die Lehrer schlecht ausgebildet. Kriegsrath Genge, damaliger Erbherr der Graventhienschen Güter in Klein Dexen, plant deshalb, in Klein Dexen eine Ausbildungsstätte für Landschullehrer zu gründen. In einem Brief an den König vom 22.Oktober 1767 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar